Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 40 Minuten
  • DAX

    17.751,76
    -18,26 (-0,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.921,56
    +7,43 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    37.753,31
    -45,66 (-0,12%)
     
  • Gold

    2.397,30
    +8,90 (+0,37%)
     
  • EUR/USD

    1,0669
    -0,0006 (-0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.399,46
    -85,57 (-0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    82,48
    -0,21 (-0,25%)
     
  • MDAX

    26.015,70
    +88,96 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    3.197,44
    -59,62 (-1,83%)
     
  • SDAX

    13.951,65
    -46,70 (-0,33%)
     
  • Nikkei 225

    38.079,70
    +117,90 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    7.860,83
    +12,84 (+0,16%)
     
  • CAC 40

    7.994,50
    +12,99 (+0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.683,37
    -181,88 (-1,15%)
     

Aktien New York: Dow & Co weiten die Verluste etwas aus

NEW YORK (dpa-AFX) -Leichte Kursverluste haben das Bild an den US-Aktienmärkten zum Wochenauftakt geprägt. Händler warten auf wichtige Konjunkturdaten, die weitere Hinweise auf den geldpolitischen Kurs der Notenbank Fed geben könnten. Der Dow Jones Industrial US2605661048 gab im frühen Handel um 0,17 Prozent nach auf 39 409 Punkte und weitete damit die Verluste vom Freitag noch etwas aus.

Zwar wird auch in den USA am Karfreitag nicht gehandelt, Konjunkturdaten werden aber veröffentlicht. Im Fokus dürfte das Inflationsmaß PCE stehen, das von der Fed als bevorzugter Preisindikator betrachtet wird. Da dieser zum Großteil auf bereits bekannten Verbraucher- und Produzentenpreisen beruht, lässt sich der PCE-Deflator recht gut im Voraus schätzen, hieß es in einer Vorschau der Commerzbank. Die Experten rechnen mit einem deutlichen Preisanstieg.

Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 sank am Montag um 0,33 Prozent auf 5217 Zähler. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 ging es um 0,80 Prozent auf 18 194 Punkte abwärts.