Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 11 Minuten

Aktien New York: Corona-Sorgen lasten weiter auf den Kursen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street geht es weiter bergab: Der Dow Jones Industrial <US2605661048> notierte knapp eine Stunde nach Handelsbeginn 0,78 Prozent tiefer bei 28 290,37 Punkten. Damit steuert der bekannteste US-Aktienindex auf den dritten Verlusttag in Folge nach der vorangegangenen Rally zu. Nicht besser erging es den anderen Indizes: Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> büßte zuletzt 0,83 Prozent auf 3459,77 Punkte ein und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 1,18 Prozent auf 11 844,48 Zähler.

Laut Börsianern belasteten einmal mehr schwindende Hoffnungen auf eine rasche Einigung auf ein weiteres Corona-Konjunkturpaket in den USA sowie deutlich steigende Corona-Neuinfektionen in Europa und den USA. Nun sickere "die bedrückende Erkenntnis durch, dass das Infektionsgeschehen rund um Covid-19 in der alten Welt unmittelbar dabei ist, außer Kontrolle zu geraten", bemerkte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. In den Hintergrund rücke damit der US-Wahlkampf. Durchwachsene Konjunkturdaten gaben den Kursen keine Richtung vor.