Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    34.096,40
    -40,91 (-0,12%)
     
  • Gold

    1.780,30
    -12,80 (-0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,2019
    -0,0020 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    45.788,24
    -1.238,57 (-2,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.290,90
    +47,84 (+3,85%)
     
  • Öl (Brent)

    61,45
    +0,10 (+0,16%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.992,46
    +42,24 (+0,30%)
     

Aktien New York Ausblick: Wall Street setzt Rekordjagd fort

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) -Der Optimismus über das von US-Präsident Joe Biden unterzeichnete Corona-Hilfspaket für die US-Wirtschaft sowie besser als von Experten erwartete Konjunkturdaten dürften die Wall Street am Montag auf Rekordkurs halten. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial <US2605661048> eine Stunde vor dem Auftakt 0,20 Prozent höher auf 32 845 Punkte, nachdem er in der Vorwoche bereits um etwas mehr als 4 Prozent gestiegen war und fünf Tage in Folge Rekorde aufgestellt hatte. Für den Nasdaq 100 <US6311011026> indes dürfte es am Montag zugleich moderat weiter abwärts gehen, wie IG indiziert.

Positive Signale gab es durch Konjunkturdaten: Der Empire State Index, der die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Bundesstaat New York misst, hellte sich im März überraschend deutlich auf.

Unter den Einzelwerten dürften Alibaba sowie GenMark Diagnostics <US3723091043> in den Blick rücken. Die Papiere des chinesischen Handelsgiganten Alibaba gaben vor dem Handelsstart um knapp 2 Prozent nach und litten unter einem Bericht im "Wall Street Journal". Dem zufolge verlangt China von Alibaba den Verkauf seiner Medienbeteiligungen.

Roche <CH0012032048> übernimmt das an der US-Börse Nasdaq notierte Unternehmen GenMark für 24,05 US-Dollar pro Aktie. Dies entspricht einem Gesamtwert von rund 1,8 Milliarden Dollar auf verwässerter Basis. Vorbörslich schossen die Papiere um knapp 30 Prozent hoch.