Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    38.897,07
    +153,18 (+0,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Aktien New York Ausblick: Richtungslos und wenig bewegt

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Ohne klare Richtung und große Sprünge haben sich die US-Aktienmärkte am Dienstag im frühen Handel präsentiert. Börsianern zufolge sind die Anleger unsicher, ob die Zusagen der US-Notenbank Fed und der Biden-Regierung, die Wirtschaft heiß laufen zu lassen, eine destabilisierende Inflation auslösen könnten. Tags zuvor hatten die Leitindizes weitere Höchststände markiert und mit dem sechsten Handelstag hintereinander im Plus die längste Gewinnserie seit August 2020 verzeichnet.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> sank um 0,29 Prozent auf 31 295,46 Punkte. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> büßte 0,14 Prozent auf 3910,21 Punkte ein. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> stieg hingegen um 0,13 Prozent auf 13 713,21 Zähler.