Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.469,61
    +38,69 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.386,55
    +55,65 (+4,18%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Aktien New York Ausblick: Kursgewinne - Tech-Werte haben weiter Nase vorn

NEW YORK (dpa-AFX) -Die wichtigsten US-Indizes dürften mit Kursgewinnen in die neue Woche starten. Die Musik spielt dabei weiter vor allem in Technologiewerten. Der Nasdaq 100 US6311011026, Auswahlindex der Tech-Börse, wird vom Broker IG rund eine Stunde vor Handelsbeginn ein halbes Prozent höher taxiert auf 14 604 Punkte. Mit zwischenzeitlich 14 641 Punkten kam er seinem Jahreshoch vom Freitag bei 14 672 Punkten bereits wieder ziemlich nahe.

Den Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 sieht IG mit plus 0,1 Prozent auf 33 921 Punkte weniger stark. Er hat bereits im gesamten Jahr 2023 Mühe, mit dem Nasdaq schrittzuhalten. Sein Jahreshoch stammt von Mitte Januar.

Die neue Woche ist gespickt mit wichtigen geldpolitischen Signalen, die Anleger lassen sich aber zunächst nicht von Käufen abhalten. Am Dienstag stehen die US-Inflationsdaten auf der Agenda. Am Mittwoch und Donnerstag folgen dann die Leitzinsentscheidungen der US-Notenbank und der Europäischen Zentralbank.

Von der Fed wird erwartet, dass sie nach zehn Erhöhungen um insgesamt fünf Prozentpunkte eine Zinspause einlegen wird. Ein solches Signal hatte unlängst auch der designierte Fed-Vizechef Philip Jefferson gesendet. Für Juli wird dann wieder mit einem Zinsschritt gerechnet. Für die EZB erwartet Experten ihn bereits jetzt.

WERBUNG

Aufwärts geht es vorbörslich nur für den Nasdaq-Index, nicht aber deren Aktien. Die Nasdaq INC übernimmt den Software-Anbieter Adenza. Der Kaufpreis liegt bei 10,5 Milliarden US-Dollar (9,8 Mrd Euro) in bar und eigenen Aktien. Adenza bietet unter seinen Marken Calypso und AxiomSL Programme für Unternehmen am Finanzmarkt an, mit denen diese Risiken managen und die Einhaltung rechtlicher Vorschriften gewährleisten können. Nasdaq-Aktien verloren zunächst.

Um fast 7 Prozent aufwärts ging es indes für Biogen US09062X1037. Der Biotech-Veteran erhielt für ein Alzheimer-Mittel die Zulassungsempfehlung des Beratergremiums der zuständigen US-Behörde FDA.

Xpeng US98422D1054 sprangen sogar um fast 10 Prozent an. Der chinesische Elektroautohersteller meldete zahlreicvhe Vorbestellungen für sein neues Modell G6.