Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    16.794,43
    +35,21 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.540,19
    +16,88 (+0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    36.322,63
    +74,76 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.998,20
    -16,30 (-0,81%)
     
  • EUR/USD

    1,0758
    -0,0006 (-0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    38.812,56
    -1.953,12 (-4,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    859,51
    -55,30 (-6,05%)
     
  • Öl (Brent)

    71,05
    -0,18 (-0,25%)
     
  • MDAX

    26.622,25
    -69,04 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.266,27
    +15,20 (+0,47%)
     
  • SDAX

    13.249,79
    +82,38 (+0,63%)
     
  • Nikkei 225

    32.791,80
    +483,94 (+1,50%)
     
  • FTSE 100

    7.544,89
    -9,58 (-0,13%)
     
  • CAC 40

    7.551,53
    +24,98 (+0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.374,02
    -29,95 (-0,21%)
     

Aktien New York Ausblick: Gewinne nach Kursrutsch - Erfreuliche Quartalszahlen

NEW YORK (dpa-AFX) -Der Dow Jones Industrial US2605661048 dürfte sich nach seinem jüngsten Kursrutsch zunächst etwas erholen. Erfreuliche Geschäftszahlen von Unternehmen fanden am Markt guten Anklang. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart am Dienstag mit plus 0,53 Prozent bei 33 110 Punkten. Bei dem technologielastigen Nasdaq 100 US6311011026 zeichnet sich ein Gewinn von 0,69 Prozent ab.

Börsianer wiesen zudem darauf hin, dass der jüngste Ausverkauf an den Börsen übertrieben gewesen sein könnte. Zuletzt hatte für Nervosität gesorgt, dass am Anleihenmarkt die Rendite richtungweisender zehnjähriger Bonds erstmals seit 2007 wieder über fünf Prozent gestiegen war. Höhere Zinsen lassen Aktien im Vergleich zu neu ausgegebenen Anleihen in einem ungünstigeren Licht erscheinen. Zuletzt aber war die Rendite an der runden Marke abgeprallt und wieder etwas gesunken.

Indes geht die Berichtssaison der Unternehmen in eine neue Runde. So hatte der Telekomkonzern Verizon US92343V1044 im dritten Quartal dank einer hohen Nachfrage nach Festnetzinternet und einem Schub aus dem Geschäftskundensegment überraschend gut abgeschnitten. Die Aktien stiegen im vorbörslichen US-Handel um knapp fünf Prozent.

Coca-Cola US1912161007 wird nach Zuwächsen im dritten Quartal noch optimistischer für das laufende Jahr. Umsatz und Ergebnis übertrafen die Erwartungen der Analysten. Hier betrug das vorbörsliche Plus fast drei Prozent.

3M US88579Y1010 wird nach einem milliardenschweren Vergleich mit den Streitkräften zuversichtlicher für das Gesamtjahr. Damit zogen die Papiere des Mischkonzerns im vorbörslichen Geschäft um 4,5 Prozent an.

Der Industriekonzern General Electric US3696041033 (GE) hatte die Prognose für den bereinigten Gewinn und den bereinigten freien Barmittelfluss für das Geschäftsjahr erhöht - in erster Linie mit Verweis auf das gut laufende Luftfahrt-Geschäft, aber auch in der Sparte Erneuerbare Energien mit Anlagen für Stromnetze und Windkraftanlagen an Land kam GE im abgelaufenen dritten Quartal voran. Die Anteilsscheine von General Electric schnellten vorbörslich um fast sechs Prozent in die Höhe.