Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    12.693,57
    -309,78 (-2,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.432,11
    -82,21 (-2,34%)
     
  • Dow Jones 30

    31.029,31
    +82,32 (+0,27%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -5,00 (-0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,0434
    -0,0010 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    18.293,03
    -1.096,79 (-5,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    408,80
    -30,87 (-7,02%)
     
  • Öl (Brent)

    109,68
    -0,10 (-0,09%)
     
  • MDAX

    25.679,92
    -700,93 (-2,66%)
     
  • TecDAX

    2.856,61
    -51,21 (-1,76%)
     
  • SDAX

    11.794,53
    -281,05 (-2,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.393,04
    -411,56 (-1,54%)
     
  • FTSE 100

    7.175,88
    -136,44 (-1,87%)
     
  • CAC 40

    5.886,68
    -144,80 (-2,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.177,89
    -3,65 (-0,03%)
     

Aktien New York Ausblick: Etwas höher

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt wird am Donnerstag etwas höher erwartet. Knapp eine Stunde vor dem Handelsstart taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 30 549 Punkte, womit der Aufschlag gleichwohl etwas zusammenschmolz. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> wird zum Auftakt ein halbes Prozent höher erwartet.

Nach seiner sehr schlechten Vorwoche mit Kursen unter 30 000 Punkten scheint sich der Dow in dieser Woche im nach wie vor von Rezessionssorgen geprägten Umfeld etwas zu stabilisieren.

Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gingen etwas weniger stark zurück als erwartet. Wie im Juni die Stimmung unter Einkaufsmanagern der Industrie und im Dienstleistungssektor ist, zeigen neue Daten kurz nach der Handelseröffnung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.