Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Ausblick: Dow Jones behält Rekord im Blick - Tesla im Fokus

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt dürfte sich am Montag nach seiner jüngsten Rekordjagd auf einem hohen Niveau halten. Der Broker IG taxierte den Dow Jones <US2605661048> rund eine Stunde vor Handelsbeginn auf 36 449 Punkte und damit rund 0,3 Prozent über seinem Freitagsschluss. Zum Wochenschluss war der Dow getrieben von ermutigenden Arbeitsmarktdaten und einem Erfolg des Pharmakonzerns Pfizer <US7170811035> bei der Suche nach einem Medikament gegen Covid-19 auf einen Rekord von 36 484 Punkten gestiegen, hatte aber etwas darunter geschlossen.

Über das Wochenende kamen nun durchaus positive Nachrichten aus China. Die Wirtschaft des Landes verzeichnet im Oktober bei einem zwar schwächelnden Binnenmarkt ein überraschend stärkeres Exportwachstum. Ansonsten bietet die Konjunkturseite zum Wochenstart wenig Orientierung. Erst am Dienstag stehen mit den US-Erzeugerpreisen wieder Daten an, die angesichts der nach wie vor bestehenden Inflationssorgen Beachtung finden werden. Am Mittwoch folgen dann die US-Verbraucherpreise.

Auf der Unternehmensseite steht der Elektroautobauer Tesla im Fokus. Firmenchef Elon Musk ließ Twitter-Nutzer abstimmen, ob er ein Zehntel seiner Tesla-Anteile verkaufen solle, um mehr Steuern zu zahlen. Die Umfrage ergab ein "Ja". Das Paket wäre zum vergangenen Schlusskurs von Freitag rund 21 Milliarden Dollar (18 Mrd Euro) wert. Musk machte keine Angaben dazu, wie schnell er das Paket abstoßen würde. Für Aktienverkäufe von Top-Managern werden oft langfristige Zeitpläne festgelegt.

Die Tesla-Aktien fielen am Montag im vorbörslichen Handel um gut vier Prozent auf 1171 US-Dollar. Allerdings hatten sie auch erst vergangene Woche ein Rekordhoch von 1243 Dollar erreicht.

Die Papiere des IT-Sicherheitskonzerns McAfee <US5790631080> fielen vorbörlich um gut 3 Prozent. Allerdings waren die am Freitag um ein Fünftel nach oben geschossen, nachdem das "Wall Street Journal" über einen bevorstehenden Verkauf des Unternehmens an Finanzinvestoren berichtet hatte. Am Montag wurden die Pläne dann offiziell.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.