Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 19 Minuten
  • DAX

    12.637,67
    -99,28 (-0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,54
    -29,33 (-0,91%)
     
  • Dow Jones 30

    28.308,79
    +113,37 (+0,40%)
     
  • Gold

    1.928,30
    +12,90 (+0,67%)
     
  • EUR/USD

    1,1861
    +0,0032 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    10.455,05
    +1.107,65 (+11,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    248,48
    +9,57 (+4,00%)
     
  • Öl (Brent)

    41,00
    -0,70 (-1,68%)
     
  • MDAX

    27.351,04
    -341,85 (-1,23%)
     
  • TecDAX

    3.081,23
    -28,17 (-0,91%)
     
  • SDAX

    12.554,39
    -49,05 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    23.639,46
    +72,42 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    5.809,81
    -79,41 (-1,35%)
     
  • CAC 40

    4.883,87
    -45,41 (-0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.516,49
    +37,61 (+0,33%)
     

Aktien New York Ausblick: Dow könnte an Vortagesrally anknüpfen

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den klaren Gewinnen zum Wochenstart dürften die US-Aktienmärkte am Dienstag ihre Aufwärtsbewegung gebremst fortsetzen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial <US2605661048> zuletzt 0,4 Prozent höher bei 28 262 Punkten. Am Montag hatte der US-Leitindex um rund 1,7 Prozent zugelegt, die technologielastigen Nasdaq-Indizes hatten sogar um mehr als 2 Prozent angezogen.

Noch immer ringen die Republikaner und Demokraten um ein neues, billionenschweres US-Konjunkturpaket. Allerdings sind die Chancen auf eine Einigung in den vergangenen Tagen gestiegen. Finanzminister Steven Mnuchin und die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, sprachen am Montag über Detailfragen und wollen dies am Dienstag fortsetzen. "Ein Deal wäre Musik in den Ohren von Investoren und könnte der Aktien-Rally, die mittlerweile auf ziemlich wackeligen Beinen steht, einen ordentlichen Schub geben", glaubt Marktanalyst Milan Cutkovic von Axitrader.

Aus Branchensicht könnte am Dienstag der Pharmasektor für Furore sorgen. Das Mainzer Unternehmen Biontech <US09075V1026> kommt der möglichen Marktzulassung seines Impfstoffkandidaten einen Schritt näher: Die europäische Arzneimittelbehörde EMA bestätigte, dass der Wirkstoff BNT162b2 in dem sogenannten Rolling-Review-Verfahren geprüft werde.

Zuvor hatten Biontech und der Pharmakonzern Pfizer <US7170811035>, der die Entwicklung unterstützt, das Prüfverfahren angekündigt. Die Biontech-Aktie legte im vorbörslichen US-Handel um 10 Prozent zu. Pfizer-Papiere gewannen vorbörslich 1,3 Prozent.

Die Anteilsscheine von Alexion Pharmacuticals stiegen vorbörslich um 2,8 Prozent. Das Unternehmen hatte sein Umsatzziel für das laufende Jahr deutlich angehoben.

Die in den USA gehandelten Logitech-Aktien sackten um mehr als 6 Prozent ab. Händler verweisen auf Medienberichte, wonach Apple <US0378331005> Kopfhörer und Lautsprecher von Drittanbietern wie der Schweizer Logitech aus seinem Online-Angebot gekippt habe. Dieser Schritt weckt Ängste, wonach der iPhone-Hersteller zusätzliche eigene Produkte in diesem Segment auf den Markt bringen könnte.