Werbung
Deutsche Märkte schließen in 11 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    18.704,42
    -34,38 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.440,70
    +23,30 (+0,96%)
     
  • EUR/USD

    1,0883
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.136,02
    -445,97 (-0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,42
    +14,00 (+1,03%)
     
  • Öl (Brent)

    80,30
    +0,24 (+0,30%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,27 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    39.069,68
    +282,30 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     

Aktien New York: Anleger etwas vorsichtiger - Nasdaq schwächer und Dow stabil

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Börsen haben auch am Mittwoch vorerst keine neue Kraft gefunden für eine Fortsetzung ihrer Erholung. Bereits am Vortag war ihnen die Luft ausgegangen.

Zur Wochenmitte ging es im frühen Handel vor allem im Technologiesektor nach unten, es belasteten Kursverluste für den Chiphersteller Intel US4581401001 und den E-Fahrzeugbauer Tesla US88160R1014. Der Nasdaq 100 US6311011026 - jüngst noch besser gelaufen als die Standardwerte - gab um 0,23 Prozent auf 18 050,60 Punkte nach.

Einbußen von 0,19 Prozent verzeichnete der breit gefasste S&P 500 US78378X1072 beim Stand von 5177,98 Zählern. Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 notierte kaum verändert mit 38 864,03 Punkten. Insgesamt werden die Anleger nach der Erholung seit Anfang Mai wieder etwas vorsichtiger.