Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    13.691,40
    -9,53 (-0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.744,97
    -4,38 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    33.309,51
    +535,11 (+1,63%)
     
  • Gold

    1.806,80
    -6,90 (-0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,0337
    +0,0035 (+0,34%)
     
  • BTC-EUR

    23.718,88
    +1.215,37 (+5,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    576,75
    +45,53 (+8,57%)
     
  • Öl (Brent)

    92,91
    +0,98 (+1,07%)
     
  • MDAX

    27.912,49
    +94,21 (+0,34%)
     
  • TecDAX

    3.180,66
    +23,88 (+0,76%)
     
  • SDAX

    13.195,25
    +80,91 (+0,62%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.480,11
    -27,00 (-0,36%)
     
  • CAC 40

    6.508,28
    -15,16 (-0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.854,80
    +360,88 (+2,89%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Verluste - US-Inflationsdaten gut verdaut

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch tiefer geschlossen. Die enttäuschenden US-Inflationszahlen wirkten nur vorübergehend als zusätzliche Belastung. Direkt nach den Daten war der Dax <DE0008469008> zwar um mehr als zwei Prozent abgesackt, konnte sich im späten Handel aber von diesem Schock nahezu komplett erholen. Letztlich verlor der Leitindex 1,16 Prozent auf 12 756,32 Punkte und damit nur etwas mehr als kurz vor den US-Daten. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen schloss mit einem Minus von 0,98 Prozent auf 25 503,28 Zähler.

Die Verbraucherpreise in der weltgrößten Volkswirtschaft stiegen im Juni um 9,1 Prozent und erreichten den höchsten Wert seit über 40 Jahren. Ökonomen hatten eine Inflationsrate von 8,8 erwartet. Damit steht die US-Notenbank Fed weiter unter Druck, ihre Geldpolitik zu straffen. Weiter steigende Zinsen könnten indes die Konjunktur abwürgen und schmälern auch die Attraktivität von Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren wie Anleihen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.