Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 48 Minuten

Aktien Frankfurt Schluss: Verluste - Drastischer Anstieg der Corona-Erkrankten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Angesichts eines drastischen Anstiegs der am Coronavirus Erkrankten hat der Dax am Donnerstag die Gewinne der beiden vergangenen Tage komplett wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex fiel um 1,41 Prozent auf 13 157,12 Punkte. Als an der Wall Street ein Erholungsversuch scheiterte, gerieten auch am deutschen Markt die Kurse im späten Handel noch stärker unter Druck. Der MDax mittelgroßer Titel büßte 1,15 Prozent auf 28 186,14 Zähler ein.

Trotz rigider Maßnahmen steigt die Zahl der Corona-Infizierten in China immer weiter, zuletzt waren es 7830 Betroffene. Der Anstieg ist rasant: Vor zwei Wochen waren erst 40 Fälle gezählt worden. 170 Menschen sind mittlerweile an dem Virus gestorben.

Mit Blick auf die Sars-Epidemie aus dem Jahr 2003 wies der Ökonom Cyrus de la Rubia von der Hamburg Commercial Bank darauf hin, dass die Weltwirtschaft heute erheblich abhängiger von China sei als seinerzeit. Der Anteil Chinas an der globalen Wertschöpfung habe sich seit 2003 in etwa vervierfacht. "Die Stabilität der Finanzmärkte und der Konjunktur könnte in Gefahr geraten", warnte der Experte.