Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    11.498,71
    -61,80 (-0,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.929,35
    -34,19 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,53
    -0,42 (-0,00%)
     
  • Gold

    1.865,30
    -13,90 (-0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,1701
    -0,0048 (-0,41%)
     
  • BTC-EUR

    11.303,07
    +99,24 (+0,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,01
    +18,33 (+7,55%)
     
  • Öl (Brent)

    35,15
    -2,24 (-5,99%)
     
  • MDAX

    25.675,60
    -208,53 (-0,81%)
     
  • TecDAX

    2.815,65
    -13,66 (-0,48%)
     
  • SDAX

    11.464,42
    +7,90 (+0,07%)
     
  • Nikkei 225

    23.331,94
    -86,57 (-0,37%)
     
  • FTSE 100

    5.546,48
    -36,32 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    4.524,65
    -46,47 (-1,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.102,59
    +97,72 (+0,89%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Minimales Dax-Plus am Ende einer starken Börsenwoche

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Ende einer insgesamt erfreulich verlaufenen Börsenwoche hat sich der Dax <DE0008469008> stabil gehalten. Die teils moderaten Tagesgewinne am Freitag bröckelten allerdings immer wieder rasch ab. Nachdem der deutsche Leitindex zunächst moderat von Konjunkturhoffnungen profitiert hatte, rutschte er zwischenzeitlich auch in die Verlustzone. Letztlich stand ein minimales Plus von 0,07 Prozent auf 13 051,23 Punkte zu Buche. Auf Wochensicht bedeutet das einen Gewinn von knapp 3 Prozent.

Bereits am Montag hatte die offensive Zuversicht des US-Präsidenten Donald Trump angesichts seiner Corona-Infektion dafür gesorgt, dass die politische Unsicherheit nachließ. Das hatte den Weg für weitere Gewinne geebnet.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel stieg am Freitag um 0,60 Prozent auf 28 003,13 Zähler. Auch europaweit legten die Aktienmärkte überwiegend zu.

Alles in allem sei es am Freitag recht ruhig geblieben und die Investoren freundeten sich auch langsam mit einem Machtwechsel im Weißen Haus an, kommentierte Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets.