Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    39.262,01
    -2.162,32 (-5,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Inflationsängste schicken Dax & Co auf Talfahrt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Erneut angefachte Inflationsängste haben am Dienstag einen Kursrutsch am deutschen Aktienmarkt ausgelöst. Die Anleger machten deshalb verstärkt Kasse, nachdem die beiden wichtigsten Indizes Mitte April noch Rekordniveaus erreicht hatten. Vor allem die stark gelaufenen Aktien von Pandemie-Gewinnern gerieten teils deutlich unter Druck. Als ein Auslöser der heftigen Verluste nannten Börsianer jüngste Aussagen der US-Finanzministerin und früheren Notenbankchefin Janet Yellen, wonach es sein könnte, dass die Zinsen etwas steigen müssten, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu verhindern.

Der hiesige Leitindex Dax <DE0008469008> fiel erstmals seit Ende März unter die Marke von 15 000 Punkten. Am Ende stand ein Minus von 2,49 Prozent auf 14 856,48 Punkte zu Buche. Der MDax <DE0008467416> mit den mittelgroßen deutschen Werten sackte um 2,65 Prozent auf 32 042,37 Punkte ab.