Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.383,36
    -158,02 (-1,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.935,51
    -26,90 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.043,05
    -303,98 (-0,89%)
     
  • Gold

    1.743,40
    -10,60 (-0,60%)
     
  • EUR/USD

    1,0384
    -0,0021 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    15.668,85
    -375,15 (-2,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,74
    +1,45 (+0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    77,63
    +1,35 (+1,77%)
     
  • MDAX

    25.600,97
    -370,48 (-1,43%)
     
  • TecDAX

    3.073,46
    -44,73 (-1,43%)
     
  • SDAX

    12.331,15
    -179,90 (-1,44%)
     
  • Nikkei 225

    28.162,83
    -120,20 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    7.474,02
    -12,65 (-0,17%)
     
  • CAC 40

    6.665,20
    -47,28 (-0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.137,33
    -89,03 (-0,79%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax wenig bewegt vor Fed-Protokoll

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Dax DE0008469008 hat sich am Mittwoch auf hohem Niveau wenig von der Stelle bewegt. Zum Börsenschluss notierte er 0,04 Prozent im Plus bei 14 427,59 Punkten, nachdem er vortags den höchsten Stand seit Juni erreicht hatte. Eine Fülle von Konjunkturdaten von dies- wie jenseits des Atlantiks hatten unter dem Strich kaum Einfluss auf den deutschen Leitindex. Laut Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets könnte das noch am Abend anstehende Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank Fed "die Börse aus ihrer Lethargie befreien".

Vom vor fast zwei Monaten markierten Jahrestief hat sich der deutsche Leitindex inzwischen um mehr als ein Fünftel erholt. Seit knapp zwei Wochen hängt er nun in einer engen Handelsspanne zwischen 14 100 und 14 500 Punkten fest. Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Unternehmen gewann zur Wochenmitte letztlich 0,06 Prozent auf 25 635,91 Zähler.