Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    13.884,39
    -25,73 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.801,93
    -3,29 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.152,01
    +239,61 (+0,71%)
     
  • Gold

    1.787,90
    -1,80 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0181
    +0,0010 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    23.378,90
    -387,41 (-1,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    568,18
    -3,74 (-0,65%)
     
  • Öl (Brent)

    86,09
    -0,44 (-0,51%)
     
  • MDAX

    27.948,76
    -159,62 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.179,89
    +2,57 (+0,08%)
     
  • SDAX

    13.162,36
    -44,97 (-0,34%)
     
  • Nikkei 225

    29.222,77
    +353,86 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.534,37
    -1,69 (-0,02%)
     
  • CAC 40

    6.587,54
    -5,04 (-0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.102,55
    -25,55 (-0,19%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax ist vor Weihnachten nicht zu halten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kurz vor dem Weihnachtsfest ist es am Donnerstag am deutschen Aktienmarkt weiter aufwärts gegangen. Der Dax <DE0008469008> legte den dritten Tag in Folge zu und schloss 1,04 Prozent höher bei 15 756,31 Punkten. Unterstützung kam aus den USA, wo Konjunkturdaten die Erwartungen recht deutlich übertrafen. Außerdem setzen Anleger immer mehr darauf, dass die hochinfektiöse Omikron-Variante für Erkrankte vergleichsweise mild verläuft und ihren Schrecken für die Börsen damit verlieren könnte. Der MDax <DE0008467416> legte um 0,61 Prozent auf 34 834,05 Zähler.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.