Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 19 Minuten

Aktien Frankfurt Schluss: Dax stoppt den freien Fall und gibt nur leicht nach

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat sich nach dem jüngsten Ausverkauf etwas stabilisiert. Die Furcht vor den Folgen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus lastete am Mittwoch zwar weiter auf dem deutschen Aktienmarkt, dennoch konnte das Börsenbarometer anfängliche Verluste von mehr als 3 Prozent fast wettmachen. Am Ende stand noch ein Minus von 0,12 Prozent bei 12 774,88 Punkten zu Buche.

Positive Impulse kamen von der tonangebenden Wall Street, wo die Anleger nach dem jüngsten Kursrutsch wieder bei Aktien zugegriffen hatten. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte berappelte sich ebenfalls spürbar und gab schließlich lediglich um 0,69 Prozent auf 27 126,89 Punkte nach.

Die Experten vom Börsenmagazin Index-Radar sprachen mit Blick auf den Dax von einer "überfälligen technische Erholung". Für Entwarnung aber sei es viel zu früh: "In den kommenden Tagen rechnen wir mit anhaltend starken Ausschlägen in beide Richtungen."