Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.649,54
    +1.326,04 (+2,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.363,03
    +50,41 (+3,84%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit sechstem Rekordhoch in Folge

FRANKFURT (dpa-AFX) -Den Dax DE0008469008 hat auch am Mittwoch vor Ostern nichts zu seinem sechsten Rekordhoch in Folge aufhalten können. Am Nachmittag kletterte der Leitindex erstmals über 18 500 Punkte und schloss mit einem Plus von 0,50 Prozent bei 18 477,09 Punkten. Damit baute er den Gewinn seit Jahresbeginn auf mehr als 10 Prozent aus. Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Unternehmen kletterte zur Wochenmitte im Handelsverlauf auf den höchsten Stand seit Anfang Januar und endete 0,82 Prozent höher bei 27 091,95 Zählern.

"Der Dax befindet sich derzeit in einer Kursbeschleunigungsphase", sagte Finanzmarktexperte Andreas Lipkow. Insbesondere mit Blick auf das nahende Quartalsende würden immer mehr Marktteilnehmer in den Markt gezogen. Jedoch sei der Dax nun überhitzt.

Auch Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets mahnte vor dem langen Osterwochenende zur Vorsicht. Er verwies auf die Veröffentlichung des für die US-Notenbank Fed wichtigen Inflationsindikators am Karfreitag, wenn die Börsen geschlossen sind und die Aktienkurse darauf erst nach Ostern reagieren können. Damit bestehe das Risiko einer Kurslücke über das verlängerte Wochenende. Stanzl hält es deshalb für möglich, dass Anleger vorher Gewinne mitnehmen. Doch bislang ist das Gegenteil der Fall, die Kurse stiegen weiter.