Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 20 Minuten
  • Nikkei 225

    29.150,71
    -534,66 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.077,63
    -123,04 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    45.152,41
    -2.506,82 (-5,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.241,11
    -57,85 (-4,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,77
    -137,58 (-0,98%)
     
  • S&P 500

    4.163,26
    -22,21 (-0,53%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schrammt knapp an Rekordhoch vorbei

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat sich am Freitag wieder nahe an sein Rekordhoch von rund 14 804 Punkten aus der Vorwoche herangerobbt. Übertrumpft hat der hiesige Leitindex es allerdings trotz guter Stimmung in deutschen Unternehmen nicht. Das Börsenbarometer schloss 0,87 Prozent höher bei 14 748,94 Punkten. Auf Wochensicht ergibt dies ein Plus von 0,88 Prozent.

Der MDax <DE0008467416> stieg am Freitag um 0,87 Prozent auf 31 594,84 Punkte. Der Index der mittelgroßen Werte hatte seine Bestmarke bereits Mitte Februar erreicht.

Trotz der Corona-Maßnahmen hellte sich die vom Ifo-Institut ermittelte Stimmung in deutschen Unternehmen im März deutlich auf. Andrew Kenningham, Chefökonom für Europa bei Capital Economics, bleibt aber eher skeptisch: "Der unerwartet starke Ifo-Index ist ein weiterer Beweis dafür, dass die deutsche Industrie - bis auf den Automobilsektor - floriert. Dem Rest der Wirtschaft geht es jedoch weniger gut, und die Ausweitung der Virusbeschränkungen bedeutet, dass eine nachhaltige Erholung bis zur zweiten Jahreshälfte unwahrscheinlich ist."