Deutsche Märkte schließen in 25 Minuten
  • DAX

    15.424,43
    +324,30 (+2,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.162,31
    +99,25 (+2,44%)
     
  • Dow Jones 30

    34.924,94
    +441,22 (+1,28%)
     
  • Gold

    1.789,10
    +12,60 (+0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,1329
    -0,0010 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    51.875,59
    +914,01 (+1,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.496,68
    +27,59 (+1,88%)
     
  • Öl (Brent)

    68,57
    +2,39 (+3,61%)
     
  • MDAX

    34.245,41
    +354,66 (+1,05%)
     
  • TecDAX

    3.864,94
    +26,39 (+0,69%)
     
  • SDAX

    16.549,35
    +321,48 (+1,98%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.148,51
    +89,06 (+1,26%)
     
  • CAC 40

    6.855,87
    +134,71 (+2,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.762,03
    +224,34 (+1,44%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Rekordniveau weiterhin stabil

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat auch am Freitag seine Vortagesgewinne minimal ausgebaut und im Handelsverlauf ein weiteres Rekordhoch erreicht. Mit einem Plus von 0,07 Prozent auf 16 094,07 Punkte verabschiedete sich der Leitindex aus dem Handel und hat auf Wochensicht um 0,25 Prozent zugelegt.

"Der Dax glänzt mehr durch Stabilität und weniger durch Dynamik", kommentierte Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar vom Handelshaus Robomarkets den zögerlichen Rekordlauf. Allerdings könne diese Stabilität vor dem Hintergrund des weiter dynamischen Infektionsgeschehens in Deutschland "gar nicht positiv genug gewertet werden", fügte er hinzu.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsentitel gab am Freitag um 0,24 Prozent auf 35 869,05 Zähler nach. Europaweit legten die meisten Börsen zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.