Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Plus dicht unter 13 000 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenstart seinen jüngsten Erholungskurs gebremst fortgesetzt. Der Dax <DE0008469008> baute seinen Gewinne vom Freitag aus und überwand zeitweise auch wieder die Marke von 13 000 Punkten. Ob die aktuelle Stabilisierung hält und die Erholung weitergeht, dürfte sich laut Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets vor allem am Donnerstag zeigen. Dann werde die Europäische Zentralbank (EZB) erstmals seit mehr als zehn Jahren die Leitzinsen im Euroraum anheben. Zugleich enden auch die planmäßigen Wartungsarbeiten an der Gaspipeline Nord Stream 1 und die Anleger sorgen sich, dass Russland dann den Gashahn nicht wieder aufdrehen könnte.

Der deutsche Leitindex beendete den Handel am Montag mit plus 0,74 Prozent auf 12 959,81 Punkte, nachdem er am Freitag um fast drei Prozent gestiegen war. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenunternehmen legte am Montag um 1,42 Prozent auf 25 921,23 Punkte zu. Europaweit und in den USA wurden ebenfalls Gewinne verbucht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.