Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 30 Minuten

Aktien Frankfurt Schluss: Dax macht hohe Anfangsverluste fast wett

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag von seinen hohen Anfangsverlusten nahezu komplett erholt. Der Dax <DE0008469008> dreht im späten Handel sogar kurzzeitig ins Plus und schloss mit einem Minus von 0,32 Prozent bei 11 911,35 Punkten. Im frühen Handel war der Leitindex noch um fast 3 Prozent eingeknickt. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen deutschen Börsenwerte verlor am Montag letztlich 0,17 Prozent auf 25 434,54 Punkte, nachdem er vorübergehend unter die Marke von 25 000 Zählern gefallen war.

Die Furcht vor der viel diskutierten "zweiten Welle" der Coronavirus-Infektionen hatte die Anleger zum Handelsstart vor weiteren Aktienkäufen abgeschreckt. Die nationale Gesundheitsbehörde Chinas hatte nach vielen Wochen mit nur wenigen Erkrankungen neue Infektionsfälle auf einem Großmarkt in Peking bekanntgegeben.