Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht die Luft aus - Zeitweise unter 13500 Punkte

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch zur Wochenmitte haben sich die starken Kursschwankungen am deutschen Aktienmarkt fortgesetzt. Nach deutlichen Einbußen zum Wochenstart und kräftigen Gewinnen am Dienstag sackte der Dax <DE0008469008> am Mittwoch wieder merklich ab. Am Nachmittag fiel der deutsche Leitindex sogar kurzzeitig unter die Marke von 13 500 Punkten. Letztlich verlor er 1,81 Prozent auf 13 620,46 Punkte. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte fiel um 0,70 Prozent auf 31 341,52 Zähler.

"Die Luft ist für den Moment raus im deutschen Aktienindex. 13 800 Punkte sind als Unterstützung verloren und dieses Mal sieht es danach aus, als könnten oder wollten die Schnäppchenjäger auf dem verbilligten Niveau noch nicht so beherzt zugreifen wie in der Vergangenheit", kommentierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Zudem hätten sich die Anleger vor dem am Abend anstehenden Zinsentscheid der US-Notenbank und den Quartalszahlen der US-Börsenschwergewichte Apple <US0378331005>, Facebook <US30303M1027> und Tesla <US88160R1014> zurückgehalten, hieß es aus dem Handel.