Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    12.484,69
    -32,49 (-0,26%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.438,07
    -9,65 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    30.273,87
    -42,43 (-0,14%)
     
  • Gold

    1.724,20
    +3,40 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    0,9893
    +0,0009 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    20.377,01
    -110,42 (-0,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    457,72
    -0,69 (-0,15%)
     
  • Öl (Brent)

    87,43
    -0,33 (-0,38%)
     
  • MDAX

    23.018,40
    +35,70 (+0,16%)
     
  • TecDAX

    2.799,62
    +2,54 (+0,09%)
     
  • SDAX

    10.759,62
    -48,63 (-0,45%)
     
  • Nikkei 225

    27.311,30
    +190,80 (+0,70%)
     
  • FTSE 100

    7.005,29
    -47,33 (-0,67%)
     
  • CAC 40

    5.957,66
    -27,80 (-0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.148,64
    -27,76 (-0,25%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nur mäßig von Rücksetzer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat sich am Donnerstag nur mäßig von seinem deutlichen Rücksetzer zur Wochenmitte erholt. Zum Börsenschluss behauptete der deutsche Leitindex ein Plus von 0,52 Prozent auf 13 697,41 Punkte, nachdem es im Handelsverlauf zeitweise um bis zu gut ein Prozent bergauf gegangen war. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen verlor letztlich 0,05 Prozent auf 27 529,91 Zähler.

Am Vortag hatte die zurückgekehrte Furcht vor hohen Zinsen und wirtschaftlicher Schwäche den Dax gut zwei Prozent ins Minus gedrückt. Die Autoren des täglichen Bernecker-Börsenbriefs sprachen von einer technischen Korrektur, die fällig gewesen sei nach dem kräftigen Zuwachs der vergangenen Wochen.

Nachdem der Dax zuletzt an der 14 000 Punkte-Marke abgeprallt sei, "ist nun die große Frage, ob die Bärenmarktrally beendet oder der neue Bullenmarkt nur eine kurze Pause eingelegt hat", schrieb Marktanalyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets. Positiv wertete er, dass das Börsenbarometer sich über den gestrigen Tiefständen behaupten konnte.