Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    15.540,75
    -78,23 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.078,45
    -24,14 (-0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.804,10
    +4,90 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,1822
    +0,0014 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    32.431,73
    -328,10 (-1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,53
    -2,96 (-0,32%)
     
  • Öl (Brent)

    71,95
    +0,04 (+0,06%)
     
  • MDAX

    35.022,94
    -65,61 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.646,73
    +2,31 (+0,06%)
     
  • SDAX

    16.335,66
    -84,04 (-0,51%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.993,78
    -31,65 (-0,45%)
     
  • CAC 40

    6.550,98
    -27,62 (-0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet starkes erstes Halbjahr schwächer

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Ende einer erfolgreichen ersten Jahreshälfte hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch Federn gelassen. Der Dax <DE0008469008> verlor 1,02 Prozent auf 15 531,04 Punkte. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte sank um 0,72 Prozent auf 34 049,86 Punkte.

Händler nannten als Gründe für die Verluste das eher dünne Handelsvolumen. Zudem rückten die Sorgen vor der weiteren Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus in den Vordergrund, während Inflationssorgen derzeit nur noch eine geringe Rolle spielten.

Für den Monat Juni ergibt sich für den Dax ein Plus von 0,7 Prozent. Im nun beendeten zweiten Quartal verbuchte der Leitindex einen Zuwachs von 3,5 Prozent. Erst recht sehen lassen kann sich die Bilanz für die ersten sechs Monate 2021 mit einem Gewinn von 13,2 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.