Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 40 Minute
  • Nikkei 225

    23.331,94
    -86,57 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,95
    -943,24 (-3,43%)
     
  • BTC-EUR

    11.277,33
    +6,62 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    262,40
    -10,28 (-3,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,87
    -426,48 (-3,73%)
     
  • S&P 500

    3.271,03
    -119,65 (-3,53%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Börsenwoche ein

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Ende einer ohnehin sehr schwachen Börsenwoche hat der Dax <DE0008469008> am Freitag nochmals Federn gelassen. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Der deutsche Leitindex verlor 1,09 Prozent auf 12 469,20 Punkte. Er konnte die Marke von 12 500 Zählern nicht halten und war im Handelsverlauf auf das tiefste Niveau seit Ende Juli abgerutscht. Auf Wochensicht ergibt sich ein Minus von 4,93 Prozent.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel schaffte am Freitag immerhin ein Plus von 0,11 Prozent auf 26 452,76 Zähler.

Wegen der Ausbreitung des Virus seien "Konjunkturprognosen mit einer hohen Unsicherheit behaftet", sagte Volkswirt Carsten Mumm von der Bank Donner & Reuschel. Der weitere Verlauf der Pandemie sei kaum vorhersagbar und so auch eventuelle Shutdown-Maßnahmen nicht. Die internationalen Aktienmärkte befänden sich daher in einer Phase der Konsolidierung.