Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 54 Minuten
  • DAX

    15.173,63
    +53,88 (+0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.948,00
    +1,94 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.834,50
    -1,60 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    -0,0025 (-0,21%)
     
  • BTC-EUR

    46.383,16
    +31,55 (+0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.523,81
    +1.281,14 (+527,91%)
     
  • Öl (Brent)

    66,09
    +0,81 (+1,24%)
     
  • MDAX

    31.853,83
    +71,09 (+0,22%)
     
  • TecDAX

    3.303,55
    +7,39 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.583,09
    -10,82 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.980,67
    +32,68 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.267,95
    +0,56 (+0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger greifen weiter zu - EZB stützt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den jüngsten Rückschlag auch am Donnerstag für Käufe genutzt. Stützend wirkte, dass sich die Europäische Zentralbank angesichts der dritten Corona-Welle alle Optionen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie offen hält. Der Dax <DE0008469008> schloss 0,82 Prozent höher auf 15 320,52 Punkten. Am Montag hatte der deutsche Leitindex knapp über 15 500 Punkten eine Bestmarke erklommen. Dann allerdings begannen Anleger, erst einmal Gewinne einzustreichen.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsentitel stieg um 1,01 Prozent auf 32 872,95 Zähler. Europaweit gab es ebenfalls Kursgewinne.