Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.743,35
    -666,30 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.423,22
    +5,34 (+0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet vor US-Jobbericht leicht im Minus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die 16 000 Punkte bleiben für den Dax DE0008469008 eine hohe Hürde. Vor frischen US-Arbeitsmarktzahlen startete der Dax am Freitag knapp im Minus in den Handel. Schon am Vortag hatte er sich nicht über der runden Marke gehalten. Belastend wirkten Kursverluste bei Autobauern, allen voran VW DE0007664039 nach einer Verkaufsempfehlung der UBS.

Der Dax gab im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 15 920,15 Punkte nach. Er konnte damit nicht den Rückenwind aus Asien aufnehmen, wo die wichtigsten Aktienmärkte mehrheitlich zugelegt haben. Konjunkturdaten aus China stützten dabei ein wenig.

Trotz des etwas schwächeren Starts zeichnet sich für den Dax aber eine positive Wochenbilanz ab: Bislang hat er 1,8 Prozent an Wert gewonnen. Am Vortag war der Leitindex erstmals seit drei Wochen über 16 000 Punkte gestiegen, hatte sich am Ende des Tages aber nicht darüber gehalten.

Für den MDax DE0008467416 ging es am Freitag um 0,35 Prozent bergab auf 27 720,73 Zähler. Das Eurozonen-Barometer EuroStoxx EU0009658145 stand auch knapp im Minus.