Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.541,66
    -45,20 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.369,10
    -4,75 (-0,35%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax auf Konsoliderungskurs

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Dax DE0008469008 hat am Dienstag seine leichte Korrektur vom Rekordhoch zunächst fortgesetzt. Im frühen Handel sank der deutsche Leitindex um 0,19 Prozent auf 18 707,22 Punkte. Am Freitag hatte er bei gut 18 845 Punkten einen Höchststand erreicht.

"Die Anleger warten ab und wagen sich vor den Inflationsdaten am Mittwoch nicht zu weit aus der Deckung", schrieb Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. Die US-Verbraucherpreise gelten als maßgeblicher Faktor für die weitere geldpolitische Entwicklung. Noch ist unsicher, wann die US-Notenbank Fed mit Zinssenkungen beginnen wird.

Im Dax sei die Bereitschaft der Anleger zu Gewinnmitnahmen nach der starken Rally verständlicherweise gestiegen, so Stanzl. Der Dax konsolidiere auf hohem Niveau, kommentierte Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege beim Broker RoboMarkets.

Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte gewann am Dienstag 0,96 Prozent auf 27 081,21 Zähler. Der EuroStoxx 50 EU0009658145, der Leitindex der Eurozone, gab um 0,1 Prozent nach.