Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.415,44
    +127,91 (+0,32%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.089,15
    -402,21 (-0,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,08
    -17,26 (-1,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.007,57
    +280,63 (+1,58%)
     
  • S&P 500

    5.564,41
    +59,41 (+1,08%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax an heißem Berichtssaison-Tag schwach

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der zuletzt schon erlahmte Dax DE0008469008 ist am Mittwoch mit Verlusten in den Handel gestartet. Ihm mangelte es wie schon an den beiden Vortagen an positiven Impulsen, um die Rally aus der Vorwoche wieder aufzunehmen. Die dank der Berichtssaison üppig gefüllte Unternehmensagenda konnte dem Leitindex nicht eindeutig den Stempel aufdrücken.

Für den Dax ging es im frühen Handel um 0,29 Prozent bergab auf 15 108,76 Punkte. Bei den zuletzt erreichten 15 200 Punkten scheint der Leitindex zunächst seinen Höhepunkt erreicht zu haben. "Die so heiß ersehnten Anschlusskäufe gibt es einfach nicht", hieß es am Morgen vom Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Der Leitindex hält sich aber weiter über der 21-Tage-Linie für den mittelfristigen Trend, die bei 15 032 Punkten verläuft.

In der zweiten deutschen Börsenliga sah es wie schon am Vortag besser aus: Der MDax DE0008467416 stieg zur Wochenmitte um 0,50 Prozent auf 25 232,95 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 dagegen lag moderat im Minus.