Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • Dow Jones 30

    35.603,08
    -6,26 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    54.062,08
    -3.077,86 (-5,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.490,38
    -44,27 (-2,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.215,70
    +94,02 (+0,62%)
     
  • S&P 500

    4.549,78
    +13,59 (+0,30%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bügelt Kursrutsch vom Wochenanfang fast aus

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat am Mittwoch vor den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed der Mut der Anleger die Kurse wieder in die Höhe getrieben. Der Leitindex Dax <DE0008469008> gewann wenige Minuten nach der Eröffnung 0,66 Prozent auf 15 449,29 Punkte. Damit fehlt nicht viel und die seit Wochenbeginn verbuchten Verluste wären wieder komplett aufgeholt.

Auch der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte präsentierte sich am Mittwoch in guter Verfassung mit plus 0,67 Prozent auf 35 218,99 Zähler. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> gewann 0,9 Prozent.

"Wie von einem Magnet, so scheint es, werden Schnäppchenjäger angezogen, wenn es zu einer Abwärtsbewegung am Aktienmarkt kommt", schrieb die Helaba am Mittwochmorgen. Ungeachtet der bestehenden Belastungsfaktoren suche die immer noch sehr reichlich vorhandene Liquidität nach Anlagemöglichkeiten.

Nach Einschätzung vieler Experten könnte nun am Abend die Fed eine geldpolitische Wende einläuten. Bei hoher Inflation und Fortschritten am Arbeitsmarkt rechnen sie damit, dass die zur Konjunkturstütze in der Pandemie initiierten Anleihekäufe bald gemindert werden - das sogenannte Tapering. Marktteilnehmer achten insbesondere auf Hinweise für den genauen Zeitplan dafür.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.