Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 8 Minuten
  • Nikkei 225

    23.152,24
    -179,70 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • BTC-EUR

    11.563,95
    +63,20 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,74
    +23,06 (+9,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     
  • S&P 500

    3.310,11
    +39,08 (+1,19%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger bleiben optimistisch

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben vorerst optimistisch. Der deutsche Leitindex Dax <DE0008469008> legte kurz nach dem Handelsstart am Montag um 0,21 Prozent auf 13 079,08 Punkte zu, nachdem er in der vergangenen Woche um knapp drei Prozent gestiegen war. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel gewann im frühen Geschäft 0,13 Prozent auf 27 967,46 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> rückte um 0,12 Prozent vor auf 3277,08 Punkte.

Marktexperten sind angesichts der fortgesetzten Gewinne jedoch skeptisch: "Die Aktienmärkte sind im Moment erstaunlich immun gegen negative Nachrichten", sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Weder die Ausbreitung des Coronavirus, noch die stockenden Verhandlungen über das nächste US-Hilfspaket oder die bislang ausgebliebenen Fortschritte bei den Brexit-Verhandlungen hätten aktuell besonderen Einfluss auf den Dax.

Marktanalyst Milan Cutkovic von Axi sprach von "ganz dünnem Eis", auf dem sich die Anleger zurzeit bewegten. "Die Investoren setzen voll und ganz auf weitere Stimulus-Maßnahmen und haben auch den Glauben an einen baldigen Impfstoff noch nicht verloren."