Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    27.904,47
    +356,47 (+1,29%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,15 (+0,68%)
     
  • BTC-EUR

    32.853,57
    +3.773,19 (+12,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    921,14
    +127,40 (+16,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.411,79
    +44,31 (+1,01%)
     

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax scheut erneuten Rekordangriff

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Mittwoch auf seinem hohen Niveau im frühen Handel ein paar Punkte liegen gelassen. Der Leitindex lag im frühen Handel 0,20 tiefer bei 15 757,40 Punkten. Damit stand er weiter ehrfürchtig vor seinem Rekordhoch, das er vor zwei Tagen nochmals etwas hochschrauben konnte auf 15 806 Zähler. Tags zuvor hatte der Dax einen weiteren Höchststand schon um Haaresbreite verpasst.

Auch der MDax <DE0008467416> gab am Mittwochmorgen leicht um 0,32 Prozent auf 34 809,39 Zähler nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> fiel außerdem um 0,20 Prozent auf 4086,36 Punkte.

Laut dem CMC-Markets-Experten Jochen Stanzl hat die am Vortag recht robuste Verfassung an den Aktienmärkten gezeigt, "dass sich das Inflationsgespenst an der Börse scheinbar verzogen hat". Angesichts der extrem hohen US-Inflation sei es nun aber zurück in der Diskussion, wie lange die US-Notenbank Fed noch an ihrer ultralockeren Geldpolitik festhalten kann. Daher dürfte das Anlegerinteresse am Mittwoch einer Anhörung des Chef-Währungshüters Jerome Powell vor dem US-Senat gelten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.