Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 23 Minuten

AKTIEN IM FOKUS: Trend zum bargeldlosen Zahlen treibt US-Zahlungsabwickler an

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von US-Größen im Abwickeln von Zahlungsströmen haben am Montag überwiegend zugelegt. Angetrieben von einem Analystenkommentar rückten die Papiere des auf Online-Bezahlungen spezialisierten Anbieters Paypal <US70450Y1038> um 2,6 Prozent vor. Aktien der Kreditkartenkonzerne Visa <US92826C8394> und Mastercard <US57636Q1040> gewannen bis zu zwei Prozent.

Aus dieser Reihe scherten American Express <US0258161092> jedoch aus - mit einem Rücksetzer um 1,2 Prozent nach einer Verkaufsempfehlung der UBS. Hier sorgt sich Experte Eric Wasserstrom vor einem geänderten Konsumentenverhalten.

Die Paypal-Aktien hatten am Montag im Branchenvergleich die Nase vorn, weil die Credit Suisse ihr Kursziel von 140 auf 190 Dollar nach oben schraubte. Analyst Timothy Chiodo glaubt, dass PayPal in der Branche am besten positioniert ist, um von der beschleunigten Umstellung auf digitale Bezahlsysteme zu profitieren. In Zeiten der Coronakrise seien die Papiere auch eine Möglichkeit, um sich gegen mögliche weitere Schutzmaßnahmen abzusichern.

Mit dem neuen Kursziel sieht Chiodo bei Paypal nun wieder Aufwärtspotenzial, auch wenn die Papiere erst am vergangenen Freitag jenseits der 170-Dollar-Marke in neue Rekordhöhen vorgedrungen waren. Sein Votum bleibt daher ein optimistisches "Outperform".