Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    15.592,70
    +23,97 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.124,30
    +7,68 (+0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    34.838,16
    -97,31 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -9,70 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,1889
    +0,0013 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    32.485,56
    -1.081,14 (-3,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    937,02
    -23,88 (-2,48%)
     
  • Öl (Brent)

    71,83
    +0,57 (+0,80%)
     
  • MDAX

    35.360,46
    -23,78 (-0,07%)
     
  • TecDAX

    3.728,08
    +10,14 (+0,27%)
     
  • SDAX

    16.555,39
    +5,47 (+0,03%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.118,93
    +37,21 (+0,53%)
     
  • CAC 40

    6.736,70
    +60,80 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.681,07
    +8,39 (+0,06%)
     

AKTIEN IM FOKUS: MTU und andere Flugverkehrswerte wieder Corona-schwach

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei weiter steigenden Corona-Infektionszahlen und Sorgen vor der Delta-Variante haben Flugverkehrswerte ihre Zwischenerholung am Montag wieder aufgegeben. Papiere des Triebwerkherstellers MTU <DE000A0D9PT0> gehörten im Dax <DE0008469008> mit minus 2 Prozent zu den Schwächsten und setzten ihren Schlingerkurs um die 50-Tage-Linie fort.

Im MDax <DE0008467416> lagen Airbus <NL0000235190>, Fraport <DE0005773303> und Lufthansa <DE0008232125> am Ende. Die Analystin Carolina Dores von Morgan Stanley empfahl letztere wie auch Air-France KLM weiter zu meiden. Drohende Kapitalmaßnahmen, eine langsame Erholung zu alter Profitabilität und Barmittelzuflüssen sowie die unattraktive Bewertung lauten die Begründungen.

Selbst Easyjet <GB00B7KR2P84> und Ryanair <IE00BYTBXV33> waren trotz Empfehlungen von Dores am Montag schwach. Der Stoxx Europe 600 Tavel & Leisure war mit einem Minus von 1,2 Prozent einer der größten Verlierer im europäischen Branchentableau.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.