Deutsche Märkte geschlossen

AKTIEN IM FOKUS: Kion knicken nach Gewinnwarnung ein - Jungheinrich unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger von Kion <DE000KGX8881> haben am Mittwoch geschockt auf eine Gewinnwarnung des Gabelstapler-Herstellers reagiert. Die Papiere notierten auf der Handelsplattform Tradegate zu 29,97 Euro und damit mehr als elf Prozent unter dem Xetra-Schluss vom Dienstag. Unter 30 Euro hatten die Aktien auf Xetra zuletzt Ende 2014 notiert. Die Anteilsscheine des Wettbewerbers Jungheinrich <DE0006219934> fielen auf Tradegate um rund zwei Prozent.

Kion rechnet im dritten Quartal wegen gestiegener Kosten im Projektgeschäft mit einem Verlust im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Störungen in den Lieferketten und deutlich gestiegene Kosten wirkten sich negativ aus. Der Auftragseingang wird dem Unternehmen zufolge deutlich unter dem Niveau des Vorjahresquartals liegen.

Analysten fanden teilweise deutliche Worte. Der Experte Fabian Semon von der Investmentbank Oddo BHF nannte die Warnung "hässlich". Das Geschäftssegment Lieferketten sei erstmals in seiner Geschichte verlustträchtig.

Der Fachmann Nicholas Green von Bernstein Research ergänzte, das Problem seien offenkundig Verträge des Logistikspezialisten zu festen Preisen in der Warenhausautomation. Dadurch könnten gestiegene Kosten nicht an die Kunden weitergegeben werden.