Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 52 Minuten

AKTIEN IM FOKUS: Infineon und Siltronic profitieren von STMicro-Optimismus

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Positive Geschäftssignale von STMicro <NL0000226223> haben am Donnerstag auch die Aktien von Infineon <DE0006231004> und Siltronic <DE000WAF3001> beflügelt. Die Infineon-Papiere stiegen um 7,4 Prozent auf 25,91 Euro und überwanden damit das Mehrjahreshoch vom Sommer 2018 bei 25,76 Euro.

Die Papiere von Siltronic gewannen 1,5 Prozent auf 77,80 Euro und nähern sich der exponentiellen 200-Tage-Linie bei 80,72 Euro, die als Indikator für den längerfristigen Trend angesehen wird. Die Anteilsscheine von STMicro rückten in Paris um 5,6 Prozent auf 27,73 Euro vor und schlossen damit fast die Corona-Kurslücke aus dem Februar.

STMicro rechnet nach einem besseren dritten Quartal für das Gesamtjahr 2020 nun mit einem Umsatz von mehr als 9,65 Milliarden US-Dollar. Bislang wurden 9,25 bis 9,65 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Damit erhöhten die Niederländer ihren Ausblick für das laufende Jahr bereits zum zweiten Mal.

Die Erlöskennziffern von STMicro seien besser als vom Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Andrew Gardiner von der britischen Investmentbank Barclays. Dies sowie die erhöhten Jahresziele dürften zu steigenden Analystenschätzungen für das Geschäftsjahr 2020 führen.

Der Experte geht davon aus, dass die positive Geschäftsdynamik der Halbleiterbranche und die zuversichtlicheren Markterwartungen die Aktien von Infineon und vor allem von STMicro stützen werden. Damit dürfte sich der zu große Bewertungsunterschied zwischen den attraktiveren STMicro-Papieren und dem deutschen Konkurrenzwert verringern.