Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,1862%)
     
  • BTC-EUR

    19.688,05
    -244,81 (-1,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte im Fokus - Mehrere großen Branchenstudien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zuletzt im Zuge der Zinswende sehr schwache Immobilienwerte stehen am Freitag mit Branchenstudien von Goldman Sachs, JPMorgan und Barclays im Fokus. Der Stoxx Europe 600 Real Estate <CH0024505783> liefert sich aktuell ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Einzelhändlern um die schwächste Branche des Jahres.

Deutsche Immobilienwerte seien inmitten steigender Zinsen und harten Zeiten für Verbraucher aus gutem Grund billig, erklärte Barclays-Experte Sander Bunck. Er strich seine Empfehlung (Overweight) für Vonovia, drehte aber sein Votum für TAG Immobilien nach der Kapitalerhöhung um zwei Stufen auf "Overweight". Letztere seien zuletzt den Branchenkollegen hinterhergelaufen, böten aber eine attraktive Ergebnisrendite.

Neil Green von JPMorgan stellte sich derweil auf eine möglicherweise längere Dürreperiode für die Branche ein. Mit Blick auf deutsche Werte gab er aber seine negative Einstufung für Aroundtown auf. Goldman-Sachs-Experte Jonathan Kownator strich dagegen seine Aroundtown-Kaufempfehlung. Beide Experten treffen sich nun bei "Neutral".

Kownator sieht vor allem britische Immobilienwerte kritisch. Er empfiehlt dagegen Grand City nach zuletzt klar unterdurchschnittlicher Entwicklung und nun attraktiver Dividendenrendite und Bewertung.