Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.846,47
    +173,04 (+0,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Gaslieferungen lassen Anleger im Chemiesektor aufatmen

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Wiederaufnahme der Gaslieferungen aus Russland hat am Donnerstag im vorbörslichen Handel besonders den Papieren aus der Chemiebranche Auftrieb verliehen.

Die Aktien von BASF <DE000BASF111>, Covestro <DE0006062144>, Wacker Chemie <DE000WCH8881> und K+S <DE000KSAG888>legten um bis zu drei Prozent zu beziehungsweise wurden höher indiziert. Auf dem Sektortableau dürften der Stoxx Europe 600 Chemicals <EU0009658608> ebenfalls zu den Gewinnern zählen.

"Es fließt wieder russisches Gas durch Nord Steam 1. Die Wiederaufnahme der Gaslieferung lässt die Börsianer aufatmen", schrieb Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners in einem Marktkommentar. Damit sei die Energiekrise "natürlich bei weitem nicht gelöst". Aber zumindest kurzfristig sei ein Albtraum-Szenario abgewendet./bek/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.