Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    37.655,97
    -2.157,95 (-5,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Curevac ziehen an - Bayer will Impfstoff produzieren

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aussicht auf einen schlagkräftigen Partner bei der Produktion eines noch in der Entwicklung steckenden Corona-Impfstoffs hat am Montag die Curevac-Aktien <NL0015436031> angetrieben. Die primär in New York gelisteten Papiere zogen im Tradegate-Handel um 9,3 Prozent an und testeten so auf der deutschen Handelsplattform die 21-Tage-Durchnittslinie, die bei charttechnisch orientierten Anlegern ein beliebter kurzfristiger Indikator ist.

Der Pharmakonzern Bayer <DE000BAY0017> teilte am Montag die Bereitschaft mit, nach einer eingehenden Prüfung der eigenen Möglichkeiten in die Produktion des Curevac-Kandidaten einzusteigen. Bereits Anfang Januar hatten Bayer und Curevac eine Kooperation bekanntgegeben, die zunächst aber nur Zulassungsarbeiten und andere Dienstleistungen des Großkonzerns umfasste. Im Ringen um knappe Impfstoffdosen begrüßte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Zusammenarbeit.

Für die Bayer-Aktien jedoch wurde die Meldung kein Kurstreiber. Diese hinkten der Erholung des Dax <DE0008469008> um etwas mehr als ein Prozent mit einem Anstieg um 0,6 Prozent hinterher.