Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    28.686,65
    +444,44 (+1,57%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    30.071,51
    -101,48 (-0,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    714,51
    -20,63 (-2,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    3.768,25
    -27,29 (-0,72%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Coba im soliden Branchenumfeld nach Studien stark gefragt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere der Commerzbank <DE000CBK1001> sind am Montag in der Gunst der Anleger deutlich gestiegen. In einem Branchenumfeld, das in Zeiten steigender US-Zinsen allgemein recht freundlich war, rückten die Aktien des Frankfurter Bankhauses an der MDax <DE0008467416>-Spitze um etwa vier Prozent vor. Der europäische Bankenindex Stoxx Europe 600 Banks <EU0009658806> lag mit 0,3 Prozent im Plus, obwohl das Bild am deutschen Aktienmarkt allgemein von Gewinnmitnahmen geprägt war. Die Papiere der Deutschen Bank gehörten im Dax <DE0008469008> zu den Ausnahmen mit immerhin stabiler Entwicklung.

An den Finanzmärkten sorgen steigende Renditen für US-Anleihen neuerdings für Gesprächsstoff, was tendenziell förderlich für das Alltagsgeschäft von Banken sein kann. Hinzu kam, dass die Experten des US-Analysehauses Keefe, Bruyette & Woods ihren Pessimismus für die Aktien aufgaben. Sie sprechen der Commerzbank jetzt ein neutrales Votum mit "Market Perform" aus und halten das aktuelle Kursniveau in etwa für gerechtfertigt.

Mehr Potenzial sieht nun aber die zum Kauf empfehlende Citigroup, die das Kursziel für die Commerzbank-Aktien am Montag auf 6,30 Euro erhöhte. Laut Analyst Nicholas Herman wird das Restrukturierungspotenzial bei dem Bankhaus am Markt nicht ausreichend gewürdigt.