Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    33.346,20
    +36,69 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    23.449,25
    +414,11 (+1,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    572,40
    -2,34 (-0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.776,91
    -77,89 (-0,61%)
     
  • S&P 500

    4.207,52
    -2,72 (-0,06%)
     

AKTIEN IM FOKUS: China-Lockerung und JPMorgan-Optimismus treiben Luftfahrt an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Luftverkehrswerte sind am Dienstag mit besonders deutlichen Kursgewinnen aufgefallen. Börsianer brachten dies mit den avisierten Lockerungen der harten Corona-Bestimmungen in China in Verbindung. Zudem widmete sich JPMorgan in einem Kommentar der jüngsten Prognoseanhebung des Dachverbands der Fluggesellschaften IATA.

Im Dax <DE0008469008> kletterten die Papiere des Triebwerkbauers MTU <DE000A0D9PT0> mit einem Plus von über drei Prozent an ihre 21-Tage-Linie. Airbus <NL0000235190> bauten ihre jüngste Erholung um zwei Prozent aus. Im MDax <DE0008467416> gehörten Fraport <DE0005773303> und Lufthansa <DE0008232125> zu den Favoriten, und im EuroStoxx 50 <EU0009658145> Safran <FR0000073272>.

Safran, MTU und die britische Melrose <GB00BNR5MZ78> sind auch die Favoriten des JPMorgan-Branchenexperten David Perry. Er sieht Asien und hier vor allem China als die entscheidende Variable. Zulieferer im Luftfahrtbereich dürften ihre Prognosen für das Servicegeschäft nur erhöhen, wenn die optimistische Einschätzung der IATA für Asien zutreffe, so Perry. Sollten die Lockerungen schneller gehen als gedacht, sei dies durchaus drin. Insgesamt bleibt Perry optimistisch - auch für Airlines. Der Markt habe die Risiken erkannt, verkenne aber das sehr starke Wachstum.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.