Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 59 Minuten

AKTIEN IM FOKUS: Banken und Versicherer vor EZB-Schritt gefragt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Papiere von Banken und Versicherern sind am Donnerstag vor der erwarteten massiven Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB) im ruhigen Markt besonders gefragt gewesen. Zu den größten Gewinnern gehörten Aktien der Deutschen Bank <DE0005140008> und der Commerzbank <DE000CBK1001> mit bis zu 3 Prozent Kursplus.

Eine Mehrheit von Volkswirten erwartet von der EZB mit einer Anhebung der Leitzinsen um 0,75 Prozentpunkte einen großen Schritt. Als besonders starken Profiteur sieht Analyst Andreas Scheriau von Goldman Sachs die niederländische ING <NL0011821202>, die mit einer halben Billion Euro über das größte Volumen an Privatkundeneinlagen verfüge. ING-Anteile legten 0,8 Prozent zu.

Commerzbank-Chef Manfred Knof äußerte sich am Morgen optimistisch und avisierte trotz einer drohenden Rezession weiterhin einen Milliardengewinn für das laufende Jahr. Auch Bundesfinanzminister Christian Lindner zeigte sich mit der Entwicklung der Bank sehr zufrieden, strebt aber keinen schnellen Verkauf des Staatsanteils an. Über die einfache 200-Tage-Linie schafften es die Commerzbank-Papiere in einem weiteren Versuch am Morgen dennoch nicht.