Deutsche Märkte schließen in 28 Minuten

AKTIEN IM FOKUS: Anleger setzen auf Verlierer von 2019

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei einigen der großen Kursverlierer des Börsenjahres 2019 haben Anleger im neuen Jahr zugegriffen. So waren etwa Aktien von Wirecard <DE0007472060> am Donnerstag mit einem Plus von vier Prozent zweitgrößter Kursgewinner im Dax <DE0008469008> hinter den Papieren der Deutschen Bank. 2019 waren Wirecard mit einem Verlust von fast 20 Prozent der größte Dax-Verlierer.

"Aus historischer Sicht ist Januar ohnehin schon der beste Börsenmonat. Noch besser schnitten in der Vergangenheit Anleger ab, welche im Januar die Verliereraktien des Vorjahres kaufen", schrieb Analyst Portfolio-Manager Sven Lehmann von HQ Trust in einer Studie. Investoren hätten offensichtlich am Jahresanfang eine Präferenz für Einzeltitel, "die in ihren Industrien abgestraft wurden".

Das taten Investoren auch außerhalb der Dax-Schwergewichte: So verteuerten sich Thyssenkrupp <DE0007500001> am Donnerstag um 2,7 Prozent, nachdem sie 2019 noch um rund 20 Prozent gefallen waren. Papiere von K+S <DE000KSAG888> legten nach einem Rücksetzer um fast 30 Prozent im vergangenen Jahr am Donnerstag um 2,9 Prozent zu.

Im SDax <DE0009653386> der kleineren Börsentitel rückten die Anteilsscheine von Leoni um 5,6 Prozent vor, nachdem sie im vergangenen Jahr um fast zwei Drittel eingebrochen waren. Papiere des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer <DE0007193500> erholten sich um 4,4 Prozent, nach einem Rücksetzer um fast ein Viertel im vergangenen Jahr.