Deutsche Märkte geschlossen

AKTIEN IM FOKUS: Anleger greifen im Autosektor munter zu

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Autosektor ist am Dienstag der Liebling der Anleger. In der marktbreiten Erholung stach der europäische Sektorindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts <EU0009658681> mit einem Anstieg um zuletzt 2,27 Prozent auf 538,50 Punkte hervor. Über 243,26 Punkten wartet dann ein Hoch seit November 2019.

Im deutschen Leitindex Dax <DE0008469008> setzten sich die Papiere von BMW <DE0005190003>, Daimler <DE0007100000>, Volkswagen (VW) <DE0007664039> und Continental <DE0005439004> mit Anstiegen zwischen 2,3 und 3,2 Prozent nach oben ab. Die Anteilsscheine von Daimler erreichten über der 60-Euro-Marke ein Hoch seit 2018.

Die Anleger setzen im Autosektor schon länger auf eine fortgesetzte Erholung. Laut Ingo Koczwara, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz, behaupten sich die klassischen Zykliker in der Krise erstaunlich gut. Zu diesem Kreis zählt er auch Daimler und Volkswagen, die zuletzt mit starken Eckdaten für das abgelaufene vierte Quartal überzeugten. "Das liegt wieder einmal am Wachstumsmarkt China, in dem die Pandemie längst überwunden ist und die Wirtschaft brummt", so der Experte.

Während der Corona-Krise hatte sich das China-Geschäft für deutsche Firmen als eine wichtige Stütze erwiesen. Dies ging am Dienstag auch aus den Ergebnissen einer jährlichen Geschäftsklima-Umfrage der Deutschen Handelskammer in China hervor. Für deutsche Autobauer gilt China als wichtigster Markt.