Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    15.596,02
    +53,04 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.193,03
    +4,22 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,92 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.803,90
    +7,60 (+0,42%)
     
  • EUR/USD

    1,1612
    -0,0034 (-0,29%)
     
  • BTC-EUR

    54.164,39
    +1.686,76 (+3,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,70 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    85,09
    +1,33 (+1,59%)
     
  • MDAX

    34.816,88
    -8,11 (-0,02%)
     
  • TecDAX

    3.819,69
    +23,23 (+0,61%)
     
  • SDAX

    16.882,61
    -26,50 (-0,16%)
     
  • Nikkei 225

    28.600,41
    -204,44 (-0,71%)
     
  • FTSE 100

    7.227,43
    +22,88 (+0,32%)
     
  • CAC 40

    6.720,38
    -13,31 (-0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

AKTIEN-FLASH: Vitesco stoppen Kursrutsch nach weiterem Tiefpunkt

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere der Continental <DE0005439004>-Abspaltung Vitesco <DE000VTSC017> sind am Montag mit 48 Euro auf einen weiteren Tiefpunkt seit dem Börsengang Mitte September abgesackt. Bei Börsengang gestartet zu 59,80 Euro waren sie zunächst bis auf 66,88 Euro geklettert, kennen seit zwei Wochen aber nur noch den Weg nach unten. Damit lief die jüngste Entwicklung entgegen derer, der europäischen Autobranche. Die war im September auf ein Tief seit März gefallen, erholte sich allerdings zuletzt.

Die Analysten haben für Vitesco Kursziele von 65 bis 85 Euro ausgerufen. Der JPMorgan <US46625H1005>-Experte Jose Asumendi erwartet, dass die ehemalige Conti-Powertrain-Sparte beim Quartalsbericht Mitte November dasselbe Bild zeichnet wie andere Autozuliefer: Ein heftig vom Nachschubstau bei Halbleitern geprägtes Geschäft. Forschungs- und Entwicklungspläne sieht Asumendi in seinem jüngsten Ausblick im Mittelpunkt des Interesses.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.