Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.109,52
    -1.491,30 (-4,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Aktien Europa: Wenig verändert - Chinas Intervention drückt Minenwerte

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger in Europa zeigten sich am Montag träge. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> war am Vormittag mit einem Stand von 4025,29 Punkten so gut wie unbewegt.

In Deutschland, Dänemark, Norwegen und der Schweiz waren die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Der französische Leitindex Cac-40 bewegte sich 0,14 Prozent höher auf 6395,28 Punkte. Der britische FTSE 100 stieg um 0,27 Prozent auf 7037,33 Punkte.

Minenwerte gaben europaweit nach. Die chinesische Regierung hatte hohe Strafen für Spekulation rund um Rohstoffe angekündigt. Peking will angesichts eines Höhenflugs der Preise von Materialien wie Aluminium und Stahl gegen Preistreiberei vorgehen, wie die Regierung bekanntgab.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.