Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Zaghafte Zuversicht nach guten Zahlen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Trotz einer voraussichtlich weiteren kräftigen Zinserhöhung in den USA haben sich Investoren am Mittwoch wieder ein wenig ins Risiko gewagt. Gestützt wurde die Stimmung von teils guten Quartalszahlen europäischer Konzerne, aber auch von US-Technologieriesen wie Microsoft <US5949181045>, Texas Instruments <US8825081040> und der Google <US02079K1079>-Holding Alphabet <US02079K3059>. Der EuroStoxx 50 als Börsenbarometer für die Eurozone gewann 0,91 Prozent auf 3607,78 Punkte.

Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda sprach von "Erleichterung über die Quartalszahlen der Tech-Unternehmen". Es habe den Anschein, als seien die Prognosen der Konzerne für den weiteren Jahresverlauf trotz des konjunkturellen Gegenwinds "nicht so schlecht wie befürchtet".

Der französische Cac 40 <FR0003500008> stieg um 0,75 Prozent auf 6257,94 Punkte, während der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> 0,57 Prozent auf 7348,23 Punkte gewann.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.