Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 18 Minuten
  • Nikkei 225

    39.346,92
    +559,54 (+1,44%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.288,04
    -526,99 (-0,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.360,43
    -13,41 (-0,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    5.303,27
    +6,17 (+0,12%)
     

Aktien Europa Schluss: Wenig Bewegung - Warten auf Lösung im US-Schuldenstreit

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Mittwoch erneut wenig von der Stelle bewegt. Dies spiegelte die abwartende Haltung auf Investorenseite mit Blick auf den US-Schuldenstreit wider.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 legte um 0,18 Prozent auf 4323,23 Punkte zu. Der französischen Cac 40 FR0003500008 aber verlor 0,09 Prozent auf 7399,44 Punkte und der britische FTSE 100 GB0001383545 büßte 0,36 Prozent auf 7723,23 Punkte ein.

Das Gerangel um die Schuldenobergrenze in den USA bleibt ein wichtiges Thema an den Aktienmärkten. Nach einem hochrangigen Treffen zur Beilegung des Konflikts äußerte sich Präsident Joe Biden zuversichtlich. Zwar sei an einigen schwierigen Themen noch viel zu arbeiten. Er sei jedoch optimistisch, "dass es einen Weg zu einer verantwortungsvollen, parteiübergreifenden Haushaltsvereinbarung gebe". Zuvor hatten bereits der republikanische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Kevin McCarthy, und der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Chuck Schumer, von positiven Zeichen beim Treffen mit Biden im Weißen Haus gesprochen.