Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.564,17
    +213,96 (+0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,53
    -8,31 (-0,61%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

Aktien Europa Schluss: Verschnaufpause nach Rally geht weiter

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Nach der Erholungsrally seit Ende Oktober zeigen sich die europäischen Börsen in den vergangenen Tagen wenig bewegt auf ihren höheren Niveaus. So auch an diesem Dienstag, an dem es für die meisten Indizes moderat abwärts ging.

Marktexperten sprachen von einer Konsolidierung und einer gewissen Vorsicht, die aktuell auch an den schwächelnden US-Börsen zu spüren ist. In den USA steht nicht nur das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung zur Veröffentlichung an. Mit noch größerer Spannung wird der Quartalsbericht von Nvidia US67066G1040 erwartet. Der US-Grafikkartenspezialist ist angesichts der Euphorie rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) immer stärker in den Fokus gerückt und gilt als Vorreiter in der Entwicklung von KI-Chips.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss mit einem kleinen Abschlag von 0,24 Prozent auf 4331,90 Punkten. Der französische Cac 40 FR0003500008 gab ebenfalls um 0,24 Prozent nach auf 7229,45 Zähler. Der britische FTSE 100 GB0001383545 sank um 0,19 Prozent auf 7481,99 Punkte.